Seitenwechsel........

     

  .…hieß es für das Ausbildungspersonal der Lehrgruppe qualifizierte Gebirgsausbildung der LAbt im Zuge einer internen Fortbildung am 10. und 11. Jänner. Denn diesmal waren wir Teilnehmer und Albert Leichtfried - Leiter der zivilen Bergführerausbildung und wohl einer der besten Eiskletterer Österreichs - gab während dieser Fortbildung den Ton an.

 

Nach einem Einführungsunterricht zum aktuellen Stand der „zivilen Lehrmeinung“ wurde im Eispark Osttirol das Gehörte in die Praxis umgesetzt. Ein Umfangreicher Bogen vom methodischen Aufbau der Bewegungstechnik – über die diversen Standplatzvarianten – Toprope-Stationen bis hin zu Seilschaftsablauf wurde am ersten Tag behandelt. Den Abschluss bildete ein Unterricht über die Ice – Selection – Method (ISM) – Das STOP OR GO für Eisfälle.

 

Am zweiten Tag widmeten wir uns den Rettungstechniken wo wir unter den strengen Augen von Albert verschiedene Situationen zu lösen hatten und wir setzten beim methodischen Aufbau der Klettertechnik fort.

 

Die zwei Tage waren eine äußerst interessante Fortbildung für das Lehrpersonal, da Dinge aus anderen Blickwinkeln betrachtet und somit ein Blick über den Tellerrand hinaus ermöglicht wurde. Darüber hinaus bilden solche gemeinsamen Tage eine gute Basis für die Zusammenarbeit der beiden Ausbildungsinstitutionen.

 

Ein recht herzlicher Dank gilt Albert Leichtfried für die gute gemeinsame Zeit und die professionelle Fortbildung.