Kuratorium für Alpine Sicherheit, September 2018

30 days left!


Es ist schon wieder soweit – die Alpinmesse steht bald vor der Tür. (Nur) noch 30 Tage, dann öffnet Österreichs größte Bergsportmesse am 20. + 21. Oktober in der Messe Innsbruck ihre Pforten. Bis dahin haben wir noch einige wichtige und spannende Infos für Euch:
  • Trailrunning mit dem 6-fachen Weltmeister
  • Ultraleichte Ausrüstung für Trailrunner
  • Fühl dich stark, aber nicht unsterblich!
  • Ernährungs- und Bewegungstipps von Toni Innauer
  • Test & Try im Freigelände
  • Kinofilme auf der Alpinmesse
  • Outdoor Bekleidung auf der Alpinmesse kostenlos reparieren lassen
  • Ist meine Lieblingsmarke auch auf der Alpinmesse?
  • Get your tickets NOW – der Vorverkauf hat gestartet
     
  • Neuer Beitrag im BLOG: Kein Seil ist auch keine Lösung?

Viel Spaß beim Lesen!

Zum Alpinmesse Blog

Trailrunning mit Jonathan Wyatt


Mit dem 6-fachen Weltmeister laufen und dabei La Sportiva Running Schuhe testen – das kannst Du heuer auf der Alpinmesse. Los geht’s am Samstag, 20.10., um 09 Uhr direkt am Eingang OST der Messe Innsbruck.

Die Laufsachen könnt ihr anschließend gleich anbehalten, denn um 17 Uhr startet der LUMA Nightrun unter dem Motto „Warme Ohren und gute Sicht in Innsbruck“. Geführt von Mitgliedern des Innsbrucker Triathlonvereins wird Innsbruck mit den LUMA Produkten erleuchtet – Treffpunkt ist am Samstag um 17 Uhr am LUMA & Roksox Stand Nr. 159 in der Halle B1.
Foto © La Sportiva

Nichts verpassen auf der Alpinmesse

Die leichteste Trailrunning Ausrüstung


Wer bietet ein paar Gramm weniger, aber noch top Performance? Wie leicht und schnell kann es auf den Berg gehen? Wie sieht das Gewicht im Vergleich aus?

Auf der Produktinsel in der Halle A wird zum Thema Light & Fast u.a. auch ein Trailrunner mit den leichtesten Produkten verschiedenster Hersteller ausgerüstet. Ob eine 138 g „schwere“ Regenjacke, die GPS Laufuhr mit 81 g oder die 22 g Sonnenbrille – auf der Produktinsel in der Halle A zählt jedes Gramm.
Foto © Simon Rainer

Trailrunning Aussteller auf der Alpinmesse

Produktinsel

Fühl dich stark - aber nicht unsterblich!

 

Simon Gietl ist Bergführer, Salewa Athlet und heuer Multivisionsvortragender am Sonntag Abend auf der Alpinmesse.
Er widmet sich am liebsten alpinen Fels- und Eisrouten, insbesondere solchen, die hohe Ansprüche an Körper und Geist stellen. 

Die Besucher seines Alpinmesse-Multimediavortrages dürfen sich auf spannende Geschichten und mitreißende Bilder freuen, auf neue, unerwartete Orte sowie Erstbegehungen und hören, wie Simon Gietl das Alpinklettern und Bergsteigen neu erfinden will.
Foto © Matteo Mecellin/ Storyteller Labs 

Jetzt Tickets sichern

Der Ausnahmeathlet im Interview


Toni Innauer's Ernährungstipps

 

Mit einer vollwertigen, natürlichen Ernährung im Sport können wesentlich bessere Ergebnisse erzielt werden, als mit Produkten, die auf raffinierten und chemisch verarbeiteten Zuckern basieren – so der Olympiasieger, ehemalige Trainer und Sportdirektor Toni Innauer. Der Wahl-Tiroler erzählt in seinem Vortrag am Samstag um 12.30 Uhr auf der Hauptbühne in der Halle A von Leistungsräubern, die man beim Sport vermeiden sollte und interpretiert gemeinsam mit Josef Prantler Altbewährtes neu.

Ganztags informieren Impulsvorträge im Halbstundentakt über Höhenmedikamenten in der Hand des Nichtmediziners bis hin zu nützlichen Tipps für bessere Fotos am Berg.
Foto © Foto HMH

Alle Impulsvorträge auf der Alpinmesse

Tagesprogramm downloaden


Test & Try im Freigelände

 

Nicht nur auf den 10.000 m² Ausstellungsfläche in den Hallen geht es ordentlich zur Sache, auch das Freigelände hat einiges zu bieten.

Im Mountainbike Parcours lernt man alles über Balance, Koordination und das richtige Bremsen von den Profis des ÖAV.

Direkt daneben startet der Salomon Trailrunning Workshop hinauf zur Nordkette, wo die Läufer vielleicht sogar auf die Teilnehmer des Alpinmesse Fotoworkshops treffen werden, die bei ihrem Fotostreifzug am Hafelekar imposante Motive ablichten.
Foto © Simon Rainer

Anmeldung zum Mountainbike Techniktraining

Das Freigelände erkunden


Mein Weg bis in die Antarktis


Matthias Haunholder alias Hauni erzählt in seinem Vortrag „No Man’s Land“ am Samstag um 14 Uhr im KINO von 240 Kilogramm Equipment, 20 Millionen Quadratkilometern Eis und Schnee und einer Expedition, die bisher kein Mensch gewagt hat.

Direkt im Anschluss um 16 Uhr sowie am Sonntag um 11 Uhr zeigen wir die Dokumentation „7 Mountains to Glory“. Ein Film über exzessive Trainingsreisen, 4.500 herausfordernde Höhenmeter und verzweifelte aber auch überwältigende Momente.

Das KINO befindet sich im direkten Anschluss zur Halle B1 im 1. Stock, alle Programmpunkte sind mit dem Alpinmesse Tagesticket kostenlos zugänglich.
Foto © Johannes Aitzetmüller

Das neue KINO

7 Mountains to Glory & No Man's Land

AlpinWerkstatt - Die Halle für Nachhaltigkeit


Für die Alpinmesse ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Sie organisiert daher einen Ausstellerbereich für umweltbewusste Projekte und sorgt damit nicht nur für Denkanstöße, sondern für einen „grünen“ Service im Dienste der Bergsportler.

Skibauer zeigen wie Ski von Hand gemacht werden, ein Schuhmacher repariert Skischuhe, Kletterpatschen und Bergschuhe. Außerdem flickt der Patagonia Worn Wear Truck wie immer ramponierte Outdoor-Bekleidung aller Marken. Auch Ski- und Wanderstöcke werden in der Werkstatt angefertigt und Du kannst Deine Bekleidung auf Wasser- und Winddurchlässigkeit testen lassen.
Foto © Patagonia

Alle Aussteller der AlpinWerkstatt

212 Aussteller - neuer Rekord

 

Noch nie nahmen so viele Bergsporthersteller, alpine Institutionen und Reiseveranstalter an der Alpinmesse in Innsbruck teil. Welche Marken sind vertreten und wo sind die Stände zu finden?

Die vollständige Ausstellerliste, das Markenverzeichnis und die Hallenpläne der Hallen A, B0 und B1 sind ab sofort online verfügbar. Außerdem findet ihr auf der Homepage das komplette Tagesprogramm zum Download sowie eine Übersicht der verschiedenen Areas auf der Alpinmesse.
Foto © Simon Rainer

Ausstellersuche

Hallenpläne & Messegelände

Areas

Get your Alpinmesse Ticket NOW


Voll gefüllte Gänge, Stau im Restaurant und nur noch Stehplätze bei Haupt- und Reisebühne. All das lässt sich bei einem Alpinmesse Besuch leider nicht vermeiden, das Schlange-Stehen an der Kassa jedoch schon!

Ab sofort und bis zum 19. Oktober sind alle Alpinmesse Karten, sowohl Tages- als auch Kombitickets für Abendvortrag und Alpinmesse, in folgenden 4 Vorverkaufsstellen erhältlich:
Intersport Kaufhaus Tyrol, Gigasport Innsbruck, Intersport Cyta und Intersport Vomp.
Foto © Simon Rainer

Preise & Vorverkaufsstellen

Kombitickets online bestellen

Kein Seil ist auch keine Lösung


Fast so alt wie der Bergsport in seiner extremsten Form und der damit verbundene Seilgebrauch sind auch die Unfälle durch Mitreißen. Also dann halt ohne Seil?

Diese Diskussion, auf den Seilgebrauch komplett zu verzichten, ist jährlich aufs Neue in aller Munde und sorgt stets für hitzigen Gesprächsstoff. Aber was ist bei Seilschaften besonders zu beachten und besteht bei doppelter Gruppengröße auch die doppelte Gefahr?

Stefan Wierer, Bergführer und Vizepräsident des Tiroler Bergsportführerverbandes, verlor seinen besten Freund durch eine schicksalhafte Seilverbindung und stellt daher in unserem neuen Blogbeitrag grundsätzliche Überlegungen zum Seilgebrauch an.
Foto © Stefan Wierer – Zillertaler Bergführer

Zum Blogbeitrag

Copyright © 2018 Österreichisches Kuratorium für alpine Sicherheit, All rights reserved.

Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit
Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
Tel.: 0043 (0) 512 36 54 51
office@alpinesicherheit.at

Vom Newsletter abmelden    Meine Daten ändern