Kuratorium für Alpine Sicherheit, Feber 2018

analyse:berg - jahrbuch Winter 2017/18


Die Winter-Ausgabe von „analyse:berg“ bietet neben den statistischen Überblicken zum Unfallgeschehen zahlreiche Beschreibungen von Unfällen beim Rodeln, Eisklettern oder Schneeschuhwandern, Expertisen von Alpinsachverständigen sowie Beiträge des letzten Alpinforums vom November 2017. Die aus den Analysen gewonnenen wertvollen Erfahrungen sollen schließlich dazu beitragen, dieselben Unfälle zu vermeiden.

www.alpinesicherheit.at 

Sachverständigengutachten im Bergsport

 

Welche Rolle spielen Sachverständigengutachten bei der Aufstellung von Regeln im Bergsport? Was macht ein Gutachten falsch? Welche Konsequenzen haben falsche Gutachten für Parteien und Gutachten? Diesen Fragen wird im Artikel der Richterin Dalia Tanczos in der neuen Ausgabe von analyse:berg Winter 2017/18 nachgegangen. Foto: © Dagmar Walter

analyse:berg


Lawinenmedizin
 

Lebenswichtige Erkenntnisse in der Lawinenmedizin – "Neue Untersuchungen zur Kameradenrettung und Wiederbelegung nach einem Lawinenunfall" werden  von der  Universitätsklinik Innsbruck und dem Institut für Alpine Notfallmedizin präsentiert, zu lesen im analyse:berg 2017/2018.
Foto: © AVALANCHE CPR STUDY GROUP

zur Leseprobe 


SnowProfiler
 

Feldbuch für Praktiker zur Unterstützung der Arbeit in der Schnee- und Lawinenkunde. 

Neben einer völlig überarbeiteten Anleitung zur Schneedeckenuntersuchung finden sich alle relevanten Inhalte zur Schneeprofilaufnahme. Praktikern besonders entgegenkommen wird die neue Systematik beim Wahrnehmen, Beurteilen und Handeln im Falle eines Lawinenproblems sowie das neue Klassifizierungsschema für Standardtests (ECT und Rutschblock). 

Herausgeber des Feldbuches ist das Amt der Tiroler Landesregierung,  Abt. Zivil- und Katastrophenschutz.

zum SnowProfiler


Sicher unterwegs

 

Mit der Fibelreihe des Österreichischen Kuratoriums für Alpine Sicherheit erhält man wertvolle Tipps für unterwegs zu den Themen Skitouren & Freeriden, Lawine, Klettersteig, Sportklettern oder Erste Hilfe.

Zu den Fibeln


 

Copyright © 2018 Österreichisches Kuratorium für alpine Sicherheit, All rights reserved.
Sie bekommen diesen Newsletter als Symphatisanten des Österreichischen Kuratoriums für alpine Sicherheit

Österreichisches Kuratorium für alpine Sicherheit
Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich
Tel: 0043 (0) 512 36 54 51
office@alpinesicherheit.at

Vom Newsletter abmelden    Meine Daten ändern