Chronik:

Statuten

Die Statuten des Österreichischen Heeresbergführerverbandes vom 12.11.2016

Statuten ÖHBFV >>

Beitrittserklärung >>

Info Datenschutz Grundverordnung >>

Heeresbergführerabzeichen

Unser Forscher und Autor Sigi SCHWÄRZLER hat Heeresbergführerabzeichen gesammelt und ein Sammelsurium an verschiedenen HBF-Abzeichen geortet.
Nun stellt er sich die Frage, ob es noch weitere abweichende Exemplare gibt. Wenn ja, dann entweder Sigi direkt oder den Verband kontaktieren.

HBF-Abzeichen >>

Die Geschichte des österreichischen Heeresbergführers

Der Autor Major Kurt PFLÜGL hat in beeindruckender Weise den Werdegang des österreichischen Bergführerwesens im Rahmen einer Proseminar-Arbeit dargestellt.

Geschichte des HBF >>
(Kurzversion)

Geschichte des HBF >>
(Seminararbeit)

 

Soldaten im Hochgebirge:

Univ.-Lektor Oberforstrat Dipl.Ing. Hermann HINTERSTOISSER: "Anfänge des militärischen Alpinismus"

Dietmar SEILINGER:
"Entwicklung des österreichischen Heeresbergführerwesens"

TT-Artikel Teil 1
TT-Artikel Teil 2

Artikel >>

Helmut BAUER erinnert sich an eine Begebenheit beim Heeresbergführer-Felskurs 1962 im Wilden Kaiser.
Weitere Erlebnisse aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz als Flugretter.
"Das rote Hemd">>
"Fußbruch">>
Das "Douutale" u.a. >>
"Was ein Flugretter so nebenbei erleben kann" >>
 
Seit 1999 werden am Gebirgskampfzentrum (ehem. Jägerschule) internationale Alpinlehrgänge durchgeführt. Angeboten wird die Ausbildung vom Heereshochalpinisten bis zum Heeresbergführer.
Schwedische Soldaten werden Heeresbergführer >>